Projekt Beschreibung

Freiwillige Schützen

Freiwillige Schützen

Die Kameradschaft der ehemaligen k k freiwilligen Schützen pflegt die Tradition der alten und jungen Salzburger, die sich im Ersten Weltkrieg freiwillig zur Verteidigung der engeren Heimat meldeten, obwohl sie nicht dienstpflichtig gewesen wären. Gleich nach dem Kriegseintritt Italiens im Jahr 1915 wurden sie aber an die Südfront geschickt, wo sie bis 1918 am Nassfeld, auf der Lonas- und Kronalpe, am Monte Peralba und Chiadenis, in der Assa-Schlucht, am Monte Cimone und am Ortler kämpften. Die Salzburger Freiwilligen Schützen sind auch der Traditionstruppenkörper des Militärkommandos Salzburg.

Die Koje im SWGM bietet mit Schaukästen, zwei Figurinen und anderen Objekten einen Überblick über die Geschichte der Freiwilligen Schützen im Ersten Weltkrieg und informiert über den Verein.

www.kkfreiwilligeschuetzen.at

Zeitleiste

Bilder